Fahrverhaltensbeobachtung

Wenn die Leistungstests nicht bestanden wurden (Wiener Test am Computer), dann ist die letzte Möglichkeit, die MPU noch zu bestehen, eine Testfahrt - Fahrverhaltensbeobachtung.
Dies ist eine ca. 1-stündige Fahrt im Fahrschulwagen mit einem Fahrlehrer und einem Gutachter.

Jetzt kann bewiesen werden, dass man sich doch gut zurecht findet im Straßenverkehr und die verschiedenen Situationen meistern kann, auch wenn der Leistungstest etwas anderes ergeben hatte.
Gezeigt werden muss richtiges Verhalten in unterschiedlichen Verkehrslagen, wie z.B. Verhalten an schwierigeren Kreuzungen, Verhalten gegenüber Fußgängern (insbesondere bei Kindern und Älteren), Beachtung von Geschwindigkeitsvorschriften, etc.

Der Gutachter ist kein Prüfer, der Fahrerlaubnisse abnimmt und die Testfahrt ist auch nicht mit einer Fahrstunde zu vergleichen. Jedoch sollten vorher Übungsstunden statt finden, damit Sie sich auf die Überprüfung einstellen können.
Es wird bei dieser Testfahrt lediglich überprüft, ob Sie geeignet sind, am Straßenverkehr gefahrlos teilzunehmen, wobei der Gesamteindruck Ihrer Fahrkünste zählt. Nach der Testfahrt müssen Sie mit ca. 1-2 Wochen rechnen, um das fertige Gutachten zu erhalten.

Begutachtungsstellen Karlsruhe (lt. BASt vom 30.10.2012)

Begutachtungsstelle für Fahreignung der ias Aktiengesellschaft
Steinhäuser Str. 19
76135 Karlsruhe
Tel. 0721 / 8 20 40

Begutachtungsstelle für Fahreignung des TÜV Süd Life Service GmbH
Am Rüppurer Schloß 1
76199 Karlsruhe
Tel. 0721 / 9 13 79 30